Spiele in der Rückrunde weiterhin mit Doppeln.

Der Westdeutsche-Tischtennis-Verband (WTTV) hat vor wenigen Tagen über die Fortführung der Saison beratschlagt. Während anderen Verbände die Saison unterbrochen haben, geht es im WTTV – und damit auch im Bezirk Mittelrhein und des Kreises Rhein-Erft – bis auf Weiteres weiter!

Den Beschluss könnt Ihr Euch im genauen Wortlaut hier durchlesen.

In meinen Augen eine kluge und folgerichtige Entscheidung des Verbandes.  Besonders lobenswert finde ich die Entscheidung, weiterhin Doppel zuzulassen. Dass dies abhängig ist von der weiteren Entwicklung ist und ggf. auch kurzfristig geändert werden kann, versteht sich von selbst und ist für jeden nachvollziehbar. Des Weiteren steigen Mannschaften, die in Zeiten der Pandemie zurückziehen mussten, automatisch in die darunter liegende Liga ab. Bislang wurden solche Teams ersatzlos gestrichen. Weiterhin zeigt man sich bei Spielabsetzungen oder -neuansetzungen so flexibel wie möglich.

Zu diesem Beschluss kann man den Verantwortlichen nur gratulieren und ich denke, wir Aktiven können gut damit leben.

Schreibe einen Kommentar