Spannender Fünfkampf in der Verbandsliga

Vorbildliche Einstellung: Rafal Szyszka

Als die Aufstellungen für die laufende Saison veröffentlich wurden prognostizierten nicht Wenige einen Vier- oder Fünfkampf in der Verbandsliga Gruppe 4. Die Teams aus Langenfeld, Union Düsseldorf und Mödrath zeichneten sich bereits in der abgebrochenen Vorsaison durch eine große Geschlossenheit aus. Langenfeld konnte sich mit Thorsten Birg (Refrath) zusätzlich verstärken, Borussia Brand konnte DEN Top-Spieler der Liga, Yannic Lennertz, zurück in die ehemaliga Reichsstadt locken und mit dem Effzeh kam ein weiterer Kontrahent aus einer anderen Verbandsligagruppe hinzu.

Der Spielplan wollte es, dass die „Big Five“ zunächst nur vereinzelnd gegeneinander antreten. Zwangsläuft wurde eine Art Zweiklassengesellschaft in der Liga gegründet. Die einen, die um die vorderen Plätze buhlen, die anderen, die versuchen, den Anschluss ans Mittelfeld herzustellen.

An diesem Wochenende trafen gleich 4 dieser 5 Teams im direkten Duell aufeinander. Der Effzeh fügte dem Primus, SuS Borussia Brand, die 1. Niederlage der Saison zu. Und das, obwohl man nicht in absoluter Bestbesetzung angetreten war. Das zeigt, welche großes Potenzial in dieser Truppe vorherrscht. Am Sonntag gastierte Langenfeld (bislang nur 1 Unentschieden gegen Mödrath) bei Union Düsseldorf und konnte ebenfalls gewinnen. Durch diese Ergebnisse bleiben die genannten Teams auf Tuchfühlung und ein Meisterschaftsrennen, über das sich die Fußball-Bundesliga freuen würde, ist das vorläufige Resultat.

Wir, der TTC Mödrath, taten unsere Pflicht und siegten mit 9:4 bei Schlusslicht Lechenich. Keine absolute Glanzleistung, aber solide gespielt.

Ein großer Dank gilt unserem Spitzenmann Rafal Szyszka, der 600 km Anreise aus Husum in Kauf nahm, um die Mannschaft zu unterstützen!

Am kommenden Wochenende wartet ein Doppelspieltag auf uns. Samstags empfangen wir um 14 Uhr zunächst Grevenbroich II (die am Sonntag Holzbüttgen II mit 9:1 demontierten) und um 18:30 Uhr gastiert Union Düsseldorf zum Topspiel in Kerpen.

Über lautstarke Unterstützung würden wir uns sehr freuen. Ein paar Kaltgetränke sind bereits in der Planung. 🙂

Kommentar verfassen