Dritte: Nur Saures

Schon am Vorabend von Halloween waren wir gegen Hürth ganz schön gruselig am Tisch unterwegs. Nach zwei erfolgreichen Doppeln passte es leider im Einzel bei keinem von uns so richtig. Flaute in der Offensive war angesagt – so dass Hürth relativ leichtes Spiel hatte. Lediglich Jonas konnte nach zwei Niederlagen einen Punkt gegen Hürths Nr1 Günther herauskämpfen – mit dem einzigen 5-Satz-Spiel des Abends. Einen Punkt gegen die unorthodox spielende,  Noppen-besetzte Nr.4 Taylan konnte ich noch beisteuern. Also: Wenig Süßes sondern nur Saures gab es bei einer deutlichen 4:8 Niederlage. Kommenden Samstag beim Tabellennachbarn Pulheim wollen wir wieder für Gänsehaut im positiven Sinne sorgen. 🙂

Kommentar verfassen