Die 3. mit überraschend klaren 8:0

Nach dem 7:7 am letzten Spieltag in Kölle ging es im Nachholspiel am Dienstag darum, die Verfolger auf Abstand zu halten. Mit Pingsdorf/Badorf mussten wir zu einem der gehandelten Mitfavoriten. Um nicht wieder böse überrascht zu werden, reisten wir mit Marc, Dirk, Thomas und Sam an. Was soll ich sagen – mit einem 8:0 gelang uns ein regelrechter Kantersieg, der sich aber …

Erster Punktverlust für die Dritte

Oje, oje, oje – da ist er. Der erste Punktverlust der Dritten  😳 Und das war auch noch nicht mal unverdient. Das Drama fing bereits bei der Ankunft an. Zum zweiten Mal in der benachbarten Großstadt Köln zu Gast und zum zweiten Mal diese verflixte Parkplatzsuche  😎 . Nachdem wir dann endlich einen gefunden haben, fragten wir uns, ob denn unser Routinier …

Sollte, hätte, würde, könnte.

Im Grunde könnte ich „copy and paste“ machen und nur die Namen unserer Gegner austauschen. Denn mit wenigen Ausnahmen (Sieg in Holzbüttgen, Punktgewinn in Dellbrück und Desaster gegen Niederkassel) komme ich mir dieses Jahr in der NRW-Liga ein bisschen vor wie beim Bill Murray in „Und täglich grüßt das Murmeltier“. Es bleibt dabei. Spielerisch sind wir absolut ebenbürtig; ein Qualitäts-Unterschied ist im …

Vierte: Knapp geschlagen

Das letzte Spiel von Sascha gegen die junge Nr4 der Brühler hätte das Remis bedeuten können. Und dass, nachdem kurz vorher Konstantin bravourös gegen die Nr2 gewonnen hatte. Und uns damit in den Geruch zumindest eines Punktes zurückgebracht hatte. Es sollte nicht sein, denn Sascha verlor seine gewohnte Kaltschnäuzigkeit im 5. Satz. Als letztes besiegelte ein fieser Netzroller unsere knappe Niederlage. Männer …

Jülich gedoppelt

Am letzten Freitag ging es dann nach Jülich. Alle zusammen in einem PKW. Kurzentschlossen hat Marc sich noch gemeldet und ist dann direkt aus Köln angereist. Somit war es auch zu fünft recht bequem im Auto. Nachdem wir in Jülich eingefahren waren wunderte es schon, als das Navi noch eine Minute anzeigte und wir in einem Einfamilienwohngebiet umherkurvten. Völlig überraschend war dann …

Die 3.: Hartes Stück Arbeit gegen Tabellenführer

Gestern ging es im vorgezogenen Spiel gegen den Tabellenführer aus Efferen. Da am ursprünglichen Termin (03.12) die Westdeutschen Seniorenmeisterschaften stattfinden, für die sich Karl-Josef Assenmacher fest qualifiziert hat und Dirk Müller noch als erster Nachrücker auf eine Teilnahme hofft, musste für das Spiel gegen BC Efferen III ein neuer Termin gefunden werden. Nach gefühlten 20 vorgeschlagenen Terminen, 50 Mails mit dem Gegner …

WTTV Einzelmeisterschaften der Senioren in Hamm

Am 1. Wochenende im Dezember finden in Hamm die Westdeutschen Einzelmeisterschaften der Senioren statt. Erneut haben sich einige Mödrather Aktive für dieses überregionale Turnier qualifiziert und hoffen, sich in Hamm für die Deutschen Meisterschaften 2023 in Hamburg qualifizieren zu können. Damen-45 In dieser Konkurrenz gehört unser Vereinsmitglied Petra Schoulen (für den TTC GW Fritzdorf aktiv) zum engsten Favoritenkreis. Alles andere als eine …

Vierte: Sieg und Aufstiegsplatz

Das 8:2 gegen Löwe beschert uns überraschend Tabellenplatz 2. Offenbar kann sich wohl kein zweites Team entscheidend absetzen. So landen wir jetzt fast ganz oben. Aber mit zwei Spielen gegen weitere Aspiranten auf Platz 2 haben wir noch schwere Aufgaben vor uns. Am Samstag setzten wir uns mit Uli (2:0), Oliver (1:1), Fabian (2:0) und Sascha (2:0) in den Einzeln recht klar …

Debüt von Jonas Krüler

Die Fragen der Woche – „Wer spielt in der 2. und wer in der 3.?“ , „Wie laufen unsere Gegner auf?“ Für 2. und 3. Mannschaft hatten wir am vergangenen Wochenende genau 10 Mann zur Verfügung. Damit stellt sich natürlich die Frage, wer läuft für die 2. gegen Tabellennachbarn Forster Linde auf und wer für die 3. gegen den bisher vermeintlich stärksten …

Entscheidung fällt zwischen den Ohren.

Die gute Nachricht zuerst: im 2. Heimspiel der NRW-Liga Gruppe 3 rehabiltitierte sich das Mödrather Team für die herbe 0:9-Schlappe gegen Niederkassel einige Wochen zuvor. Dennoch setzte es auch gestern eine schmerzhafte 7:9-Niederlage gegen die Bundesliga-Reserve der TTG Schwalbe Bergneustadt. Die routinierte Truppe um Spitzenspieler Muhamad „Medikh“ Kushov trat im hinteren Paarkreuz mit Sandor Jankovic und Dirk Skock an, die Heimmannschaft musste …