Vierte: Remis zum Saisonstart

Beim Saisonstart in Worringen mit der neuen Nr.1 Thomas gaben wir uns letzten Samstag das volle Programm. Da Harald absagen musste, spielten wir mit Thomas, Uli, Uwe sowie dem kurzfristig eingesprungenem Michael (Danke!). Beide neu zusammengesetzte Doppel gingen leider schief. Und da ich mein erstes Einzel gegen Worringens Nr1 in der Verlängerung des 5.Satzes verlor, rannten wir zunächst einem 0:3 hinterher. Doch …

Dritte spielt 3:8 in Lövenich

Beim Tabellenzweiten war lt. Papierform wenig zu holen. Allerdings nach dem Eindruck von Freitagabend mit 3 sehr knapp verlorenen Spielen hätte es auch anders laufen können…Erstmalig war Norbert – der klassischen Stammersatz  – mit von der Partie. Sam, Jonas und ich verloren ein Einzel jeweils unglücklich und knapp. Auch das Doppel Uli/Norbert ging sehr knapp an Lövenich. Da war deutlich mehr drin …

Dritte: Reserve zeigt Moral

Trotz des 2:8 gegen den Tabellenführer Pesch war es ein munteres Spielchen, mit dem so nicht zu rechnen war. Uli als letzter Mohikaner mit Uwe, Konstantin und Sascha konnten gut mithalten und sorgten für spannende Spiele – leider nicht immer mit glücklichem Ausgang für uns. Das Routine-Doppel Uli/Uwe knüpfte an längst vergangene Tage an und schaffte mit gewohnt „konservativem“ Spiel einen 3:2 …

Dritte: Happy End zum Remis

In Pulheim gab es einen einzigartigen show down beim Auftritt von Andrea, Sam, Josef und Uli. Für den finalen Paukenschlag sorgte Josef, der nach 0:2 in seinem letzten Einzel trotz Rippenschmerzen mit enormen Energieaufwand den Erfolg herauskämpfte. Auch wenn der Siegpunkt per Netzroller fiel: Das war eine außerordentliche Willensleistung von Josef, der uns nun leider erstmal für einige Wochen fehlen wird. Nach …

Dritte: Nur Saures

Schon am Vorabend von Halloween waren wir gegen Hürth ganz schön gruselig am Tisch unterwegs. Nach zwei erfolgreichen Doppeln passte es leider im Einzel bei keinem von uns so richtig. Flaute in der Offensive war angesagt – so dass Hürth relativ leichtes Spiel hatte. Lediglich Jonas konnte nach zwei Niederlagen einen Punkt gegen Hürths Nr1 Günther herauskämpfen – mit dem einzigen 5-Satz-Spiel …

Dritte: 8:3 in Bachem

Eine gute Mannschaftsleistung und Matchwinner Jonas (4 Punkte) sorgten für verdiente 2 Punkte am  letzten Freitagabend bei den favorisierten Gastgebern. Nach 6 Spielen stand es 4:2 für uns – aber das kam alles nach jeweils 5 hart umkämpften Sätzen zustande. Zu dem Zeitpunkt hätte man fast auch mit einem Remis zufrieden sein können. Doch auch  Sam und Josef zeigten sehr gute Leistungen …

Dritte: 4:8 zum Start

Das darf sich noch deutlich steigern! Mit einem unspektakulären 4:8 im Gepäck fuhren Jonas, Sam, Josef und Uli am Samstagnachmittag aus Balkhausen zurück: Lichtblicke waren Jonas und Josef, die (fast) wie durchtrainiert am Tisch agierten und je zwei Punkte holten. Der Rest: Schwamm drüber! Denn auch die Doppel zu Anfang waren nicht wirklich der Brüller. Insgesamt darf man froh sein, dass wir …

Dritte spielt 3:9

Mit drei Punkten von Andrea, Jonas und Josef fällt die Ausbeute in Glesch ziemlich mager aus. Ein Ergebnis mit 3 Punkten mehr (=6:6) wäre machbar gewesen. Leider konnte sich Andrea trotz perfektem Angriffsspiels gegen die Nr1 Dresen im 5. Satz nicht durchsetzen. Jonas war noch nicht 100% fit. Er verlor im fünften Satz gegen die unorthodox und sehr sicher spielende  Nr3 Nagel …

Dritte: 4:8 in Esch

Mit einem enttäuschenden 4:8 gegen das bis dato punktlose Team aus Esch fuhren wir gestern nach Hause. Arg gerupft waren wir schon zu Beginn, denn kurzfristig musste Detlef reaktiviert und Sam durch Andrea ersetzt werden.  Ein Unentschieden wäre trotzdem  drin gewesen. Im oberen Paarkreuz verloren Josef und ich beide trotz souveräner 2:0 Satzführung gegen die Nr.1 Schlang. Gegen Eschs Nr2 Haverkamp war Andrea …

Vierte in Sindorf: Wenig drin…

war für uns gegen das Team unseres  Ex-Mitglieds Oliver Richter. Ein 2:10 klingt deutlich. Allerdings waren sehr viele knappe Sätze dabei, die in der Verlängerung entschieden wurden. Mit dabei als Ersatz für Jonas war Harald, der nach seinem Frankreich-Urlaub erstmalig auf der Rückhand „kurznoppig“ antrat. Es klappte überraschend gut damit und erscheint mit seiner zusätzlichen Drehtechnik recht ausbaufähig. Leider konnte er lediglich …