Josefs Big Points – Dritte siegt in Kenten

Beim 7:5 Auswärtssieg in Kenten waren Josef und Käpt´n Sam die Matchwinner. Sam lieferte ein sattes 3:0 ab. Er spielte absolut souverän und gewann alle Einzel ziemlich cool und ausgebufft. 😎 Ein großer Dank geht an Andrea, die an Nr2 für Jonas einsprang. Sie profitierte erfolgreich von ihrem sicheren Angriffs-und Konterspiel und holte gegen Kentens Nr2 einen wertvollen Punkt. Den doppelten Paukenschlag aber lieferte Josef ab: Nachdem er im ersten Einzel „nix gesehen hatte“, knackte er zunächst Kentens starke Nr4, gegen die Andrea und Uli verloren. Ein absoluter Big Point. Aber dann setzte er noch einen drauf: Das letzte Spiel… Weiterlesen

Erster Sieg im Derby gegen Sindorf

Da aufgrund des vermehrten Abstiegs, der nicht nur coronabedingt auf Bezirksebene ansteht, wir uns mit unseren Nachbarn aus Sindorf durchaus auf Augenhöhe sehen und diese ihr erstes Spiele gegen Pulheim etwas überraschend gewannen, waren wir schon fast unter Druck, Zählbares holen zu müssen. Das mag am zweiten Spieltag einer Saison zwar hart klingen, in Anbetracht von bis zu fünf Absteigern in einer ausgeglichenen 10er-Liga sieht man aber, dass es eine enge Saison werden kann. Von daher heißt es, so früh punkten wie möglich. Der Start im oberen Paarkreuz verlief ausgeglichen, wobei überraschend jeweils der Zweier den Einser des Gegners schlug…. Weiterlesen

Neue Dritte startet mit Remis

Der aus der Not heraus geborene Mix aus 3. und 4. Mannschaft trat am Samstag erstmalig unter Käpt´n Sam zu Hause an. Gegen den Aufsteiger Lövenich konnten im oberen Paarkreuz Jonas und Sam die Nr1 der Kölner nicht knacken – allerdings holten beide die restlichen 4 Punkte sicher. Unten steuerten Uli und Josef jeweils 1 Punkt bei. Alles in allem ein gerechtes Unentschieden. Schade höchstens, dass Jonas im vierten Satz trotz 9:5 den Sack nicht zumachte. Und damit Kölns Nr1 ziemlich aufbaute und auch noch den 5.Satz in der Verlängerung leider per Netzball verlor. Und ich hätte nach 0:2 Rückstand… Weiterlesen

Schoulen macht den Deckel drauf. Mödrath 1 siegt 7:5

Dass jedes Spiel erst einmal gespielt werden muss ist eine alte Weisheit im Sport.  Und dass dies keine Platitüde ist, konnten die Protagonisten der gestrigen Verbandsligapartie gegen Aufsteiger TTC BW Lechenich bestätigen. Als Oliver Schoulen um 21:40 Uhr im letzten Einzel des Tages nach 4 abgewehrten Matchbällen gegen Stephan Zerbe mit 16:14 im Entscheidungssatz den Sack endlich zumachte, vielen nicht nur ihm ein riesig großer Stein vom Herzen. „Ganz klar, wäre das heute schiefgegangen, wäre dies auf meine Kappe gegangen.“ zeigte sich Mannschaftsführer Ralf Janßen beim gemeinsam Essen im Steakhouse ICI selbstkritisch. Aber der Reihe nach: Die Gäste traten in… Weiterlesen

2. Herren: Niederlage beim Re-Start

Der Re-Start für die 2. Herren war zugleich das erste Spiel nach dem Wiederaufstieg in die Bezirksliga. Und hier führte uns die erste Fahrt zum Mitaufsteiger FC Junkersdorf. Wir konnten zum ersten Mal seit Jahren den Saisonbeginn komplett bestreiten und damit im Vergleich zur letzten Saison unverändert, unser Gegner hat sich nach dem Aufstieg an den Positionen 2 und 5 verstärkt. Uns erwartete also ein vermeintlich ausgeglichenes Duell unter komplett ungewohnten Voraussetzungen. Zum sportlichen Teil des Abends muss man resümieren, dass wir unterm Strich absolut verdient 4:8 verloren haben, dennoch sind wir Tischtennisspieler ja groß im „hätte, hätte, Fahrradkette“. Hätten… Weiterlesen

1. Herren: Saisonstart geglückt

„Ohne Doppel zu Beginn war es schon gewöhnungsbedürftig.“ war man sich nach der Auswärtspartie bei der TG Neuss II hinterher einig. „Man muss direkt voll da sein und man hat kaum Zeit, ins Spiel zu finden. Ähnlich wie bei dem 1. Spiel in einem Einzelturnier.“ präzisierte Mannschaftsführer Ralf Janßen nach dem wichtigen 9:3-Auswärtserfolg in der Ferne. Und in der Tat fanden die Kolpingstädter zunächst nur mühsam ins Spielgeschehen. Routinier Christoph Tyssen vervollständigte das Team, da Thomas Pfeiffer nach seiner OP vor 14 Tagen noch Sportverbot hat. Aber auch die Gastgeber traten mit 2 jungen Ersatzleuten an. Auf dem Papier war… Weiterlesen

Saison kann kommen – aber ohne Doppel!

Der WTTV hat beschlossen, die Saison 2020/2021 planmäßig starten zu lassen. Allerdings werden die Mannschaftskämpfe aller Spielsysteme ohne Doppel ausgetragen! Im Gegenzug sind alle vorgesehen Einzel auszutragen. So ist im „Werner-Scheffler-System“ von einem 12:0 bis 6:6 und im „Bundessystem“ von einem 8:0 bis 4:4 alles möglich. Des Weiteren bleibt es dabei, dass es für einen Sieg (egal ob 12:0 oder 7:5) 2 Pluspunkte gibt. Bei der Ergebniseingabe in click-TT respektive über NuLiga werden die Doppelpaarungen deaktiviert. Auch bei Kreis-, Bezirks- oder Westdeutschen Meisterschaften (die beiden Erstgenannten wurden bereits abgesagt) finden weder Doppel-, noch Mixed-Wettbewerbe statt. Dies betrifft nicht nur Mannschaften… Weiterlesen

Update Corona-Regelungen

Am 11. August 2020 hat die Landesregierung beschlossen, die Corona-Schutzmaßnahmen mit dem Stand vom 15.07.2020 bis zum 31. August zu verlängern. Für den (Tischtennis-) Sport ergeben sich also keine gravierenden Änderungen. Einzige Änderung: Betreuungsangebote, z.B. in der Ganztagsbetreuung, nehmen wieder ihren Regelbetrieb auf und unterliegen hier natürlich den Hygienerichtlinien. Diese sind beim jeweiligen Träger des Angebots zu erfragen. In den nächsten Tagen wird der Vorstand Sport des WTTV entscheiden, ob und in welcher Form die Spielzeit 2020/2021 wie geplant am 24. August starten wird. Hierzu werden wir sowohl per Mail als auch auf der Homepage umfassend informieren. Aufgrund zahlreicher Nachfragen… Weiterlesen

Saisonstart, Ergebnismeldung, 3. Tisch auf Bezirks- oder Kreisebene

Der WTTV geht nach wie vor davon aus, dass „der Spielbetrieb Ende August startet. Es ist jedoch gut möglich, dass das derzeitige Infektionsgeschehen und das gegen Mitte August zu erwartende Update der Corona-Schutzverordnung den Vorstand für Sport veranlassen, über Maßnahmen (…) nachzudenken“. Einen entsprechenden Beschluss könne man in der 2. August-Hälfte erwarten. Gleichzeitig weisst man im aktuellen Rundschreiben noch einmal auf die geänderten Fristen für die Ergebnismeldung hin. Diese endet nun 60 Minuten nach Spielschluss. Die Ergebniseingabe hat spätestens 24 Stunden nach Spielschluss zu erfolgen. Des Weiteren hat sich vielleicht noch nicht herumgesprochen, dass in allen Spielklassen auf Bezirks- oder… Weiterlesen