Vierte: Eine harte Nuss…

…mussten wir am späten Freitagabend in Kenten knacken. Auch wenn sich der 8:3 Erfolg recht klar anhört: Erst um 23:00 Uhr hatten wir ein hartes Stück Arbeit hinter uns.

Für Josef war Detlef ins Team gerückt. Ein 2:0 aus den Doppeln war ein optimaler Beginn. Kentens Nr.2 Grimm war eine erste schwere Aufgabe für Uwe und mich. Uwe war gegen die extrem sichere und offensive Rückhand Grimms chancenlos. Nur mit drei Nassen zum Schluss des 5. Satzes konnte ich glücklicherweise einen knappen Sieg feiern.  Als eine weitere harte Nuss stellte sich vor allem die Kentener Nr.3 Liebert heraus, die Detlef und später mir alles abverlangte. Detlef trat hochmotiviert nach dem Dienstags-Training und mit neuem Belagmaterial an den Tisch. Er musste sich ganz knapp im 5.Satz geschlagen geben. Kleines Trostpflaster war sein Sieg gegen Kentens Nr.4. Oliver spielte sehr stark und dabei fast unterkühlt ruhig. Was ihm an diesem Abend nicht nur zwei wichtige Punkte im Einzel einbrachte. Er gewann sogar gegen Kentens Nr1! Leider zählte sein Sieg nicht mehr. Denn parallel musste ich gegen den sehr sicheren Liebert ran.  Nur mühsam konnte ich einen 5.-Satz-Sieg erkämpfen und damit den Sack zumachen. Bilanz: Doppel 2:0, Uli 3:0, Uwe 0:2, Oliver 2:0, Detlef 1:1. smile

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar