Ein kurzer Rückblick auf (fast) alles,

was bisher geschah:

TTC II – Efferen
Gegen den Aufsteiger aus Efferen, der gleich drei Stammspieler trotz Aufstieg abgeben musste, waren wir als Absteiger direkt der hohe Favorit. Erfreulicherweise konnten wir personell nahezu aus dem Vollen schöpfen, da uns sogar Daniel nach einjähriger Abstinenz zur Verfügungstand. Am Ende stand ein deutlicher 9:3 Sieg, der allerdings durch den ein oder anderen glücklichen Punktgewinn über den wahren Verlauf etwas hinwegtäuscht.

Spinfactory III – TTC II
Die erste Auswärtshürde mussten wir in Köln auf der schäl sick nehmen, wohin es aufgrund einer gesperrten Halle unsere Gastgeber derzeit nach Deutz verschlägt. Personell nicht mehr ganz so breit aufgestellt, haben wir auf Jonas und Norbert zurückgegriffen. Es entwickelte sich ein enger Schlagabtausch, in dem am Ende Assi und Jonas zu unseren Matchwinnern wurden, die beide in ihren Einzeln ungeschlagen blieben. Bemerkenswert insbesondere Jonas, der in seinem zweiten Einzel gegen einen unangenehm zu spielenden Noppengegner nach zwei verlorenen Sätzen perfekt von Daniel eingestellt das Spiel ganz souverän drehte. Als dann auch das Schlussdoppel Olli/Daniel seinen zweiten Punkt holte, stand der hauchdünne 9:7 Sieg endlich fest. Ein Dank hier auch noch einmal an Christoph, der von einer Hochzeit zum Spiel und vom Spiel wieder zu der Hochzeit fuhr.

TTC II – Hürth II
Nächstes Spiel und wieder mit Ersatz, dieses Mal haben uns Oli R. und Dirk aus der Patsche geholfen. Nach anfänglichen Problemen zu Beginn des Matches konnten wir letztendlich mit 9:5 die Oberhand behalten, der Schlusspunkt blieb unserem Ersatzspieler Oli gegen einen punktemäßig wesentlich höher eingestufte Spieler überlassen, eine ganz starke Leistung. In den Einzeln blieben zudem Christoph, Olli und Marc ungeschlagen. Am Rande der Bande: Da Hürth seine Mannschaft vom Spielbetrieb zurückgezogen hat, finden diese beiden Punkte in der Tabelle keine Berücksichtigung mehr.

TTC II – Kenten
Die Geschichte ist schnell erzählt, da Kenten mit zwei Ersatzspielern anreisen musste. Ein unterm Strich deutlicher 9:2 Sieg sprang am Ende dabei heraus, damit ist zu diesem Spiel eigentlich schon alles erzählt.

Junkersdorf – TTC II
Im verlegten Spiel in Junkersdorf gab es den ersten Rückschlag dieser Saison. Während Junkersdorf glaube ich erstmalig quasi komplett auflief, wurden wir von Jonas und Oli ersatzverstärkt. Es entwickelte sich ein Abend zum Vergessen, mit dem Start von 1:5 war das Ding gefühlt bereits gelaufen. Selber haben wir unsere Chancen nicht genutzt, so dass zu diesem Zeitpunkt die Bilanz der fünften Sätze 0:4 lautete. Und irgendwie fehlte in der Woche auch das letzte Quäntchen, um noch einmal in das Spiel zurückzufinden. Am Ende stand somit eine verdiente 9:4 Niederlage auf dem Papier. Das erste Spitzenspiel der Saison war somit der berühmte Satz mit x, das war wohl nix.

Pesch – TTC II
Nächstes Spitzenspiel, neues Glück. Dieses Mal wieder mit voller Kapelle, da auch Stephan trotz Bandscheibenvorfalls aufgrund der Wichtigkeit des Spiels die Reise nach Pesch antrat. Trotzdem starteten wir mit 2:4 und mussten zunächst einem Rückstand hinterherlaufen. Doch mit einer geschlossenen mannschaftlichen und spielerisch zwar nicht immer überzeugenden, dafür aber sehr kämpferischen Leistung, konnten wir den Rückstand drehen und das Spiel mit 9:5 gewinnen. Christoph dreht ein Spiel nach 0:2, Assi dreht ein Spiel nach 0:2 und 0:4 im Fünften, Olli dreht ein 7:9 im Fünften, Marc gar ein 1:6, bevor auch Thomas ein 0:2 zum Schlusspunkt drehte. Das nötige Glück, das uns in Junkersdorf noch gefehlt hat, und eine insgesamt verbesserte Einstellung sorgten dafür, dass wir auf einen erfolgreichen Abend zurückblicken können. Für die künftigen Aufgaben gilt es, weiterhin mannschaftlich geschlossen aufzutreten. Dabei dürfte es hilfreich sein, dass wir voraussichtlich nicht mehr so extrem rotieren müssen.

Gemeinsam mit Pesch, Vochem IV und Junkersdorf stehen wir jetzt an der Spitze, es ist als durchaus eng da oben. Als nächste Aufgabe wartet die Zweitvertretung aus Elsdorf auf uns.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar