Vierte lässt nichts anbrennen

Am Freitagabend gegen Esch V konnten Uli, Uwe, Harald und Oliver mit einem 8:1 wieder einen ungefährdeten Sieg verbuchen. Die Escher mühten sich nach allen Kräften – allerdings waren sie unserem Team doch deutlich unterlegen. Einzig Uwe hatte große Schwierigkeiten, gegen die lange Noppe auf der Rückhand der Nr1 Rosenkranz ein Gegenmittel zu finden. Er verlor klar. Aber alles kein Beinbruch. 😎

Lustige Anekdote am Rande: In meinem ersten Einzel beim Stand von 2:0 Sätzen bedankte ich mich – scheinbar voll im Tunnel – bei meinem Gegner Uli Gerlof. Der akzeptierte irritiert, woraufhin ich die Box als Sieger verließ.  Ich merkte dann meinen peinlichen Fehler. 😳 Das sorgte allgemein für großes Gelächter. laugh Ich entschuldigte mich und verlor anschließend prompt den dritten Satz. Im Nachhinein war ich mir selber unheimlich…Was der Laune und einer guten Stimmung bei beiden Mannschaften keinen Abbruch tat… 😉

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar