Vierte: 5-Satz-Spektakel gegen Hürth

3:8 hört sich zwar deutlich an – aber es war ein spannender Abend. Unsere Teamleistung und der Einsatz stimmten voll und ganz: Vier Spiele gingen im 5. Satz verloren, und die drei Punkte wurden allesamt im 5. Satz erkämpft.

So verloren Oliver und Harald ihr Doppel im 5. Satz denkbar knapp – nach 10:6 Führung. In seinem ersten Einzel steigerte sich Oliver im Spielverlauf immer mehr und rang  so die Hürther Nr.3 im 5.Satz nieder. Gegen ihn hatte Harald im 5.Satz leider das Nachsehen. Uwe und ich konnten gegen die Nr.2 im 5. Satz die Oberhand behalten. Uwe spielte insgesamt sehr stark an diesem Abend und verlor gegen Hürths Nr.1 – erst im 5.Satz. Den Klopper des Abends hätte fast Harald hingelegt, als er im letzten Einzel den Hürther Spitzenspieler Linzenich ein ums andere Mal in Verlegenheit brachte. Harald spielte sich voll in den Tunnel!  Er verlor dann doch leider knapp zu 9 – natürlich im 5.Satz. Damit war das 5.Satz-Spektakel spektakulär zu Ende. Fazit: Hat viel Spass gemacht!

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar