1. Herren vergeigt Rückrunden-Auftakt

Bis zum Spielstand von 4:4 war die Partie gegen die Gäste vom ESV BR Bonn komplett ausgeglichen. Dann gingen 4 Einzel an die Bonner, die vor allem in den 5-Satz-Matches den längeren Atem unter Beweis stellten.

Dass es am Ende fast doch noch zu einem Punkt gereicht hätte, spielt im Endeffekt keine Rolle. Oliver Schoulen ließ gegen Diefenthal 2 Matchbälle liegen, genauso wie vor ihm auch schon Thorsten Hungenberg gegen Ullrich. „Letztlich war es das Spiel um die goldene Ananas.“ so Mannschaftsführer Ralf Janßen hinterher. „Dennoch hätten wir die Partie natürlich gerne gewonnen. Aber wenn im vorderen Paarkreuz trotz 3 Fünfsatz-Matches kein einziger Punkt herausspringt, dann ist das natürlich zu wenig.“

Vielleicht kam die Begegnung gegen die sehr starke Bonner Truppe auch ein bis zwei Spiele zu früh. Aber man muss die Gegner nehmen, wie sie kommen… Eine sehr gute Leistung lieferte Christoph Tyssen im unteren Paarkreuz ab, der beide Einzel sowie das Doppel an der Seite von Thomas Pfeiffer gewinnen konnte. Wie bereits erwähnt blieben Robin Anders, Ralf Janßen und auch Oliver Schoulen leider ohne Einzelsieg.

In 14 Tagen reisen wir zum Derby nach Elsdorf. Naturgemäß eine heiße Partie, in der uns wieder alles abverlangt werden wird.

Schreibe einen Kommentar