Neuzugänge

In zwei Stunden schließt das Transferfenster – und der TTC 1948 Mödrath begrüßt zwei spielstarke Neuzugänge. Für das hintere Paarkreuz der Herren-Verbandsliga kehrt Stephan Stephani (aktuell 1724 TTR Punkte) nach einem Jahr beim TTG Vogelsang zurück in die Kolpingstadt.

Mannschaftsführer Ralf Janßen: „Wir alle wissen, was in der kommenden Saison auf uns zukommt. Da können wir unseren >Busdriver< ganz gut gebrauchen. Und dass er auch für höher eingestufte Gegner schwer zu spielen ist, das hat er schon mehr als einmal unter Beweis gestellt. Mit dem richtigen Ehrgeiz und ner vollen Flasche Motivation kann er es im hinteren Paarkreuz in jedem Fall schaffen.“

Quasi auf den letzten Metern gelang Janßen ein weiterer „Coup“. Für die Senioren-40-Mannschaft begrüßen wir Marco Vester beim TTC 1948 Mödrath! Marco spielt beim Verbandsliga-Aufsteiger TTC DJK Hennef im vorderen Paarkreuz und hat aktuell 1997 TTR Punkte auf dem Konto. Zuletzt trumpfte der sympathische Linkshänder bei den Deutschen Meisterschaften der Senioren auf, wo er die Bronzemedaille im Einzel bei den 40ern gewann. Im Jahr zuvor war er an der Seite von Marcel Sitran (Porz) Deutscher Vize-Meister im Senioren-40-Doppel geworden.

Neuzugang Marco Vester (rechts im Bild, hier an der Seite seines Freundes Christian Hinrichs).

„Dass wir so einen Hochkaräter an Land ziehen konnten, ist natürlich phänomenal. Geplant ist, dass Marco in den wirklich wichtigen Spielen – eventuell ab dem Halbfinale des Bezirks – zum Einsatz kommt. Mit ihm und auch Stephan sind unsere Chancen auf die Teilnahme bei den Westdeutschen Meisterschaften natürlich immens gestiegen.“ freut sich Ralf Janßen über den namhaften Neuzugang.

Herzlich Willkommen!

Schreibe einen Kommentar