Infos zur neuen Saison

In nahezu jedem Jahr gibt es Neuerungen in der Wettspielordnung. So ist es auch diesmal. Die wichtigsten Änderungen / Ergänzungen im Überblick:

  1. Bei allen Mannschaftswettbewerben muss die genehmigte Mannschaftsaufstellung in Papierform vorgelegt werden. Eine Online-Ansicht aus click-TT via Smartphone reicht nicht (mehr) aus!
  2. Die Anfangs- und Schlusszeit eines Spiels muss im Spielbericht vermerkt werden. Hierfür eignet sich das Bemerkungsfeld.
  3. Die Ordnungsstrafen für Nichtantreten werden erheblich erhöht. Auf Verbandsebene betragen sie ab sofort 200 Euro, im Wiederholungsfall 300 Euro pro Nichtantreten. (Kreisebene: 100 Euro pro Nichtantreten!)
  4. Der obligatorische Ballwechsel, um die Mitwirkung eines ansonsten nicht spielbereiten Spielers zu dokumentieren, entfällt künftig. Es reicht aus, wenn der betreffende Spieler bei der Begrüßung anwesend ist.
  5. Die Regelung zum Löschen eines Sperrvermerks wurde gelockert. Es reicht künftig, wenn die bekannte Grenze von 65 Punkten erreicht oder unterschritten wird. Die Nebenbedingung „verbleibt in der bisherigen Mannschaft“ entfällt!
  6. Die Starberechtigungen bei offiziellen Turnieren (somit auch bei den Kreismeisterschaften) sind nicht mehr von der Spielklasse, sondern vom QTTR-Wert abhängig.
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar