Die II. – Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Am letzten Spieltag ging es für uns nach Kenten. Nachdem wir einen Monat lang kein Spiel spielen konnten (Hürth zurückgezogen, Karnevalspause, Junkersdorf nicht angetreten) , wußten wir eigentlich nicht genau was passiert. Trotzdem waren wir der Meinung, mit Topbesetzung dem, im Abstiegskampf steckenden, TSV Kenten eindeutig überlegen zu sein. So kann man sich täuschen. Neben den wirklich sehr stark aufspielenden Gastgebern, lag es ja vielleicht auch an der schon erwähnten fehlenden Spielpraxis ? Auf alle Fälle hatten wir von Anfang an alle Hände voll zu tun. Nachdem nur Marc/Karl-Josef ihr Doppel in 5 Sätzen gewinnen konnten, lagen wir schon mit… Weiterlesen