Vierte: Remis mit Fortuna

Das 7:7 gegen Fortuna Köln war leistungsgerecht. Für Josef war Harald ins Team gerückt. Uwe musste damit ins obere Paarkreuz. Im direkten Vergleich des unteren Paarkreuzes holten wir 4 Punkte – eine sehr gute Leistung von Oliver und Harald. Mit nur einem Sieg gelang uns ähnliches im oberen Paarkreuz trotz hartem Kampf leider nicht. Fortunas Nr1 Lukas Hoffmann war mit starkem Aufschlag und einer Top-Vorhand einfach nicht zu packen….Das letzte Quäntchen fehlte aber durch den Verlust beider Doppel am Anfang, die wir recht kraft- und saftlos abgeben mussten. Diese Hypothek konnten wir in den Einzeln nicht mehr auffangen. Beim späteren… Weiterlesen

Die II. – Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Am letzten Spieltag ging es für uns nach Kenten. Nachdem wir einen Monat lang kein Spiel spielen konnten (Hürth zurückgezogen, Karnevalspause, Junkersdorf nicht angetreten) , wußten wir eigentlich nicht genau was passiert. Trotzdem waren wir der Meinung, mit Topbesetzung dem, im Abstiegskampf steckenden, TSV Kenten eindeutig überlegen zu sein. So kann man sich täuschen. Neben den wirklich sehr stark aufspielenden Gastgebern, lag es ja vielleicht auch an der schon erwähnten fehlenden Spielpraxis ? Auf alle Fälle hatten wir von Anfang an alle Hände voll zu tun. Nachdem nur Marc/Karl-Josef ihr Doppel in 5 Sätzen gewinnen konnten, lagen wir schon mit… Weiterlesen

Save the Date…

für das Stiftungsfest 2019 (!) ist es uns gelungen, einen Termin zu finden: Freitag, 8. Mai 2020 Hierzu sind schon jetzt alle Mitglieder, PartnerInnen, Eltern und Freunde des TTC Mödrath herzlich eingeladen! Weitere Infos folgen, aber so viel sei verraten: ist (auch) angesagt! Euer Vorstand   Weiterlesen

Vierte: Eine harte Nuss…

…mussten wir am späten Freitagabend in Kenten knacken. Auch wenn sich der 8:3 Erfolg recht klar anhört: Erst um 23:00 Uhr hatten wir ein hartes Stück Arbeit hinter uns. Für Josef war Detlef ins Team gerückt. Ein 2:0 aus den Doppeln war ein optimaler Beginn. Kentens Nr.2 Grimm war eine erste schwere Aufgabe für Uwe und mich. Uwe war gegen die extrem sichere und offensive Rückhand Grimms chancenlos. Nur mit drei Nassen zum Schluss des 5. Satzes konnte ich glücklicherweise einen knappen Sieg feiern.  Als eine weitere harte Nuss stellte sich vor allem die Kentener Nr.3 Liebert heraus, die Detlef… Weiterlesen

Vierte: Dat wor nix…

…lautet das Fazit aus dem Spitzenspiel, dass keins war. Lövenich kämpft mit uns (und Bachem) um Platz 2, der sogar den Aufstieg bedeuten würde. Sollte also spannend werden. Dachten wir so zu Anfang…. 🙄  Aber der Abend endete enttäuschend mit 0:8. Ganze 9 Sätze holten wir. Die Jungs aus Lövenich traten in stärkster Aufstellung an. Sie waren uns damit als Team und auch  spielerisch in den Einzeln überlegen. Dabei kann man nicht sagen, dass wir kollektiv versagt haben. Wir haben uns voll reingehängt – aber konnten ihnen nur selten wirklich gefährlich Paroli bieten. Damit wissen wir jetzt wo wir stehen,… Weiterlesen

Viel Spaß beim Schnupperkurs!

Ist Tischtennis die richtige Sportart für mich? Diese Frage kann man nur beantworten, wenn man es ausprobiert hat. Und genau das haben in den letzten vier Wochen 11 bewegungsfreudige Kids mit sehr viel Spaß getan. Nachdem der Schnupperkurs nun beendet ist, haben einige Nachwuchstalente mit einem klaren „ja“ geantwortet und werden künftig darauf hinarbeiten, den deutschen Topspielern wie  Timo Boll oder Dimitrij Ovtcharov nachzueifern. Weitere Tischtennisbegeisterte sind natürlich unabhängig vom Schnupperkurs herzlich beim Training willkommen!   Weiterlesen

1. Herren 9:5 – Unkonzentriertheiten gehen fast schief

„In 14 Tagen kräht kein Hahn mehr nach dem wie.“ hakte Mannschaftsführer Ralf Janßen die durchschnittliche Leistung gegen Schlusslicht Witterschlick bereits beim gemeinsamen Abendessen ab. Mit Ausnahme von Thorsten Hungenberg präsentierte sich die Mannschaft wenig motiviert und zielstrebig. Die Gäste hielten wie bereits im Hinspiel erstaunlich dagegen und ließen sich zu keiner Zeit unterkriegen. Besonders das mittlere Paarkreuz mit Ralf Janßen und Mike Cerven offenbarte erstaunliche Schwächen im Spiel gegen Routinier Lars Breitbach. Glücklicherweise funktionieren nach wie vor die Doppel (auch wenn es diesmal „nur“ zu einem 2:1 reichte), zudem blieben Hungenberg und Pfeiffer ungeschlagen. Nun hat man 2 Wochenenden… Weiterlesen

2. Herren so gut wie aufgestiegen – Junkersdorf tritt nicht an!!!

Man stelle sich vor, RB Leipzig wäre als Tabellenzweiter mit einem Punkt Rückstand auf die Bayern in der vorigen Woche nicht in München angetreten. Nun spielt unsere 2. Herren-Mannschaft zwar nicht in der Bundesliga, aber immerhin in der Bezirksklasse. Dort ist man mit einer einzigen Niederlage Klassenprimus. Diese Niederlage resultiert aus einer Spielverlegung im Hinspiel gegen den Tabellenzweiten aus Junkersdorf. Auch diesmal fragte das Team aus dem Kölner Westen frühzeitig nach, ob man das Spitzenspiel, das vermutlich über den Aufstieg in die Bezirksliga entscheidet, nicht (wieder) verlegen könne. Leider musste man von Mödrather Seite aus absagen. Christoph Tyssen arbeitet von… Weiterlesen