*** Breaking News*** Saison beendet!

Hierdurch teilen wir Ihnen mit, dass das Präsidium des WTTV beschlossen hat, den Spielbetrieb im WTTV (auch in den Bezirken und Kreisen) mit dem heutigen Tag abzubrechen. Die spielfreie Zeit geht vorerst bis zum 17. April 2020. Über das weitere Vorgehen werden wir zu gegebener Zeit – eventuelle sehr kurzfristig vor Ablauf des genannten Datums – informieren. (Quelle: WTTV / click TT) Es ist weiterhin zu hören, dass angeblich die Tabellen aus der Hinrunde herangezogen werden bezüglich Auf- und Abstieg respektive Relegationsspiele. Ob diese dann stattfinden können, darf allerdings bezweifelt werden… Weiterlesen

1. Herren reitet die Welle weiter

„Das Momentum ist scheinbar auf unserer Seite.“ war Mannschaftsführer Ralf Janßen nach dem 9:3-Heimerfolg über die Oberliga-Reserve dese TTC BW Brühl-Vochem sehr zufrieden. Ungeachtet der Tatsache, dass er selber im Einzel derzeit nicht gerade seine allerbesten Leistungen abrufen kann, eilt die 1. Herren-Mannschaft derzeit von Sieg zu Sieg. 6 der letzten 7 Partien konnte man überwiegend deutlich für sich entscheiden. Einen bedeutenden Anteil daran haben sicherlich die Doppel, die in den letzten Wochen ganz hervorragend funktionieren. Vor allem die Doppelbilanz gegen Doppel 1 (zuletzt 6:1) und Doppel 3 (zuletzt 10:1) ist in den letzten Wochen überragend. Besonders auszeichen konnte sich… Weiterlesen

1. Herren 9:5 – Unkonzentriertheiten gehen fast schief

„In 14 Tagen kräht kein Hahn mehr nach dem wie.“ hakte Mannschaftsführer Ralf Janßen die durchschnittliche Leistung gegen Schlusslicht Witterschlick bereits beim gemeinsamen Abendessen ab. Mit Ausnahme von Thorsten Hungenberg präsentierte sich die Mannschaft wenig motiviert und zielstrebig. Die Gäste hielten wie bereits im Hinspiel erstaunlich dagegen und ließen sich zu keiner Zeit unterkriegen. Besonders das mittlere Paarkreuz mit Ralf Janßen und Mike Cerven offenbarte erstaunliche Schwächen im Spiel gegen Routinier Lars Breitbach. Glücklicherweise funktionieren nach wie vor die Doppel (auch wenn es diesmal „nur“ zu einem 2:1 reichte), zudem blieben Hungenberg und Pfeiffer ungeschlagen. Nun hat man 2 Wochenenden… Weiterlesen

2. Herren so gut wie aufgestiegen – Junkersdorf tritt nicht an!!!

Man stelle sich vor, RB Leipzig wäre als Tabellenzweiter mit einem Punkt Rückstand auf die Bayern in der vorigen Woche nicht in München angetreten. Nun spielt unsere 2. Herren-Mannschaft zwar nicht in der Bundesliga, aber immerhin in der Bezirksklasse. Dort ist man mit einer einzigen Niederlage Klassenprimus. Diese Niederlage resultiert aus einer Spielverlegung im Hinspiel gegen den Tabellenzweiten aus Junkersdorf. Auch diesmal fragte das Team aus dem Kölner Westen frühzeitig nach, ob man das Spitzenspiel, das vermutlich über den Aufstieg in die Bezirksliga entscheidet, nicht (wieder) verlegen könne. Leider musste man von Mödrather Seite aus absagen. Christoph Tyssen arbeitet von… Weiterlesen

1. Herren deklassiert Oberdrees mit 9:0

Die 1. Herren-Mannschaft hat am gestrigen Samstag die Gastgeber TuRa Oberdrees II aus der Halle gefegt. Insgesamt gab man lediglich 4 Sätze ab. Ausnahmslos präsentierten sich die Kolpingstädter in guter Form und fokussiert. Etwa zur Mitte der Begegnung verließ die Gastgeber der Mut und die Motivation war mehr oder weniger dahin. „Ich kann mich nicht daran erinnern, im Mödrather Dress schon einmal so überlegen gewesen zu sein.“ konstatierte Mannschaftsführer Ralf Janßen hinterher sichtlich zufrieden. Dabei ging das Hinspiel noch unentschieden aus – und die Gastgeber traten in Bestbesetzung an. Durch den 4. Sieg in den letzten 5 Spielen dürfte das… Weiterlesen

1. Herren mit ordentlichen Leistungen

Bereits am vorletzten Wochenende trat unsere 1. Herren beim Tabellenzweiten, dem TuS Wickrath, an. Dank überragender Doppelleistung und 3 gewonnen Spielen in der 1. Einzelrunde führten wir zur „Halbzeit“ überraschend mit 6:3. Lediglich im oberen Paarkreuz war der Favorit erwartet stark unterwegs und ließ gegen Thorsten und Robin nur wenig zu. Zudem hatte Thomas Pfeiffer gegen Stralek nicht das erforderliche Spielglück auf seiner Seite und verlor in 5 knappen Sätzen. Leider setzte sich dieser Trend in der 2. Einzelrunde nicht fort. Mit Ausnahme von Thomas Pfeiffer (diesmal gegen Brandner) kam kein weiterer Erfolg hinzu. Insgesamt ging die Partie also noch… Weiterlesen

1. Herren überzeugt trotz Fehlstart in den Doppeln

Die Verbandsliga-Mannschaft des TTC Mödrath ist erfolgreich in das neue Jahr gestartet. Im Spiel 1 nach dem Wechsel von Dominik Vaaßen zur TTG Langenich rückte Routinier Christoph Tyssen an Position 6 und fügte sich nahtlos ein. Lediglich in den Doppeln lief es nicht wie gewünscht. Sowohl Doppel 1 (Hungenberg/Anders), als auch Doppel 2 (Janßen/Tyssen) verloren mit 2 Punkten Unterschied im 5. Satz. Vor allem Hungenberg/Anders ließen gleich mehrere Matchbälle ungenutzt, was sich am Ende rächen sollte. Da auch Cerven/Pfeiffer gegen Bozkurt/Bey unterlagen, hieß es auf einmal 0:3 aus Mödrather Sicht. Thorsten Hungenberg erkämpfte im Anschluss gegen Martin Cornelius den 1…. Weiterlesen

Frohes Fest

Zum Ende des Jahres haben wir die TTR-Werte unseres Vereins noch einmal aktualisiert. Sobald die Mannschaftsaufstellungen für die Rückrunde veröffentlicht wurden, werden wir auch diese anpassen. Wir wünschen Euch und Euren Familien ein besinnliches Weihnachtsfest und einen tollen Start in ein gesundes, neues Jahr! Weiterlesen

Der Eine geht – der andere kommt zurück

Und weiter dreht sich das Personal-Karussel: nach den Abgängen von Rainer Schoulen und Dominik Vaaßen (zur TTG Langenich) wechselt Josef Saxler von Türnich-Brüggen zurück zum TTC 1948 Mödrath. Gesundheitlich noch angeschlagen wird Josef versuchen, möglichst schnell wieder auf Betriebstemperatur zu kommen und in der Rückrunde als Backup für die 3. Herren-Mannschaft bereitzustehen. Welcome Back! Weiterlesen

Je oller desto doller – Tyssen spielt groß auf

Am vorigen Wochenende fanden in Aachen die Westdeutschen Einzelmeisterschaften der Senioren statt. Kurzfristig musste Karl-Josef Assenmacher seine Teilnahme absagen. Auf diesem Wege „Gute Besserung“! In der Herren-40er-Klasse hatte unser Verein gleich zwei Vertreter am Start. In der Einzelkonkurrenz verabschiedete sich Oliver Schoulen bereits nach den Gruppenspielen. Ein Spiel- oder Satzgewinn blieb ihm an diesem Tag verwehrt. An der Seite von Marcel Sitran (Porz) konnte unser Doppelspezialist in dieser Konkurrenz immerhin bis ins Halbfinale vorstoßen und holte sich somit Platz 3! Glückwunsch. Ralf Janßen kam besser ins Turnier. Nach zwei recht ungefährdeten 3:0-Siegen gegen Spieler aus der Landesliga lag er auch… Weiterlesen