Vierte: 8:2 in Vogelsang

Mann des Abends mit drei Punkten war Dirk Rohr, der für den verletzten Josef nachrückte und sich perfekt ins Team einfügte. Im Doppel mit Oliver sowie in beiden Einzeln zeigte er eine couragierte und solide Leistung. Vor allem seine starke Vorhand und sein druckvolles Konterspiel sorgten für viele Punkte in den Sätzen. Es war nicht immer einfach, in einer beengten Box mit zwei Platten zu spielen. Aber insgesamt waren es spannende und immer faire Spiele …

Heißer Kampf gegen starke Porzer nicht belohnt

Trotz einer guten bis sehr guten Leistung verlor die 1. Herren-Mannschaft am vorigen Samstag gegen die Regionalliga-Reserve des TTC RG Porz. Das Flughafen-Team reiste zwar ohne Thomas Roßkopf und Christian Palmberg in die Kolpingstadt, stattdessen waren jedoch u.a. Sebastian Röll, Gerd Schnitzler und der junge Ägypter Omar Allam mit von der Partie. Von Beginn an entwickelten sich umkämpfte Spiele – abgesehen von den Spielen mit Beteiligung von Sitran & Röll. Die beiden Spitzenspieler der Gäste …

3. Aufstellung 3. Sieg

Nachdem vor zwei Wochen schon das erste Auswärtsspiel der Saison denkbar knapp mit 4:6 an die Mödrather Jugend ging, stand heute das nächste Spiel vor heimischer Kulisse an. Zum dritten Mal in dieser Saison spielten wir mit einer anderen Aufstellung. Und das zum dritten Mal erfolgreich! Am Tisch standen heute Hasan, Ramon, Marco und Tim. Die vier machten ihre Sache außerordentlich gut. Beide Doppel wurden mehr oder minder souverän gewonnen. Marco und Tim behielten in …

Vierte: 5-Satz-Spektakel gegen Hürth

3:8 hört sich zwar deutlich an – aber es war ein spannender Abend. Unsere Teamleistung und der Einsatz stimmten voll und ganz: Vier Spiele gingen im 5. Satz verloren, und die drei Punkte wurden allesamt im 5. Satz erkämpft. So verloren Oliver und Harald ihr Doppel im 5. Satz denkbar knapp – nach 10:6 Führung. In seinem ersten Einzel steigerte sich Oliver im Spielverlauf immer mehr und rang  so die Hürther Nr.3 im 5.Satz nieder. …

Kurioses Derby in Elsdorf endet unentschieden

Einen 9:7-Auswärtssieg tippte Mannschaftsführer Ralf Janßen vor der unangenehmen Auswärtspartie bei den TTF GW Elsdorf. Und so falsch sollte er gar nicht liegen mit seiner Einschätzung. Von Beginn an entwickelte sich eine Begegnung auf Augenhöhe, kuriose Spiele, gutes Tischtennis, gepaart mit entsprechendem Feuer zu bieten hatte. Bereits in den Doppeln ging es los. Robin Anders und Ralf Janßen führten gegen die Paarung Akar/Karmainski mit 2:1 und 4:1 ehe der Faden riss und das Match mit …

Vierte nimmt derbe Klatsche hin

Chancenlos durch die Nacht! Mit 2:8 gehen wir in Fliesteden beim Tabellenzweiten unter. Die Teamleistung war schwach – es gab kaum Kampf. Die Jungs mit ihrem gleichmäßig besetzten Team waren uns an diesem Abend einfach in fast allen Belangen überlegen.  👿   Josef schmerzte der Arm und konnte seine volle Leistung nicht abrufen. Uwe war von der Rolle und kam überhaupt nicht ins Spiel. Die Doppel am Anfang waren auch kein Brüller. Meine zwei Einzelpunkte …

Neuzugang sticht

Zum Rückrundenstart empfing die 5. Herren den Pulheimer SC in der heimischen Halle. Hatten wir in der Hinrunde noch einige Probleme und mussten den Pulheimern zum Sieg gratulieren, konnten wir diese Partie schon wesentlich ausgeglichener gestalten. Der im Winter nach Mödrath gewechselte Michael Kuhl kam direkt zu seinem Debüt. Zu Beginn stellten wir unsere Doppel ausnahmsweise mal um. Mit etwas Glück konnten wir im 5. Satz dann noch ein Pünktchen ergattern und starteten mit einem …

1. Herren vergeigt Rückrunden-Auftakt

Bis zum Spielstand von 4:4 war die Partie gegen die Gäste vom ESV BR Bonn komplett ausgeglichen. Dann gingen 4 Einzel an die Bonner, die vor allem in den 5-Satz-Matches den längeren Atem unter Beweis stellten. Dass es am Ende fast doch noch zu einem Punkt gereicht hätte, spielt im Endeffekt keine Rolle. Oliver Schoulen ließ gegen Diefenthal 2 Matchbälle liegen, genauso wie vor ihm auch schon Thorsten Hungenberg gegen Ullrich. „Letztlich war es das …

Rückrundenauftakt geglückt.

Nachdem die Hinrunde nicht ganz so gut verlaufen war, startete die Jugend heute in die Rückrunde. Neues Jahr, neues Glück war das Motto. Um 15:00 Uhr empfingen wir zuhause den TSV Kenten. Nachdem sich die Jungs gemeinsam vorher auf das Spiel eingeschworen hatten, folgte eine etwas holprige Begrüßung. Aber die Begrüßung sollte heute das Einzige bleiben, das nicht klappte. Angespornt von den leckeren Muffins die nach dem Spiel bereit standen, legten sich Cenk, Stefan Ramon …