Ralf Janßen fordert 2 Punkte zum Auftakt

In knapp über eine Woche geht es wieder los. 19 Wochen Sommerpause sind dann vorbei. Zeit, um einen kurzen Blick auf den 1. Spieltag der Saison 2016/2017 zu werfen:

Am Freitag, den 02.09.2016, stehen gleich 3 Heimspiele auf dem Programm. Die 2. Herren empfängt den TTC BR Uedorf. Auch wenn man aller Voraussicht nach auf Spitzenspieler Benjamin Kowski (Tennisarm) verzichten muss, so stehen die Chancen auf einen Sieg nicht sooo schlecht. Die 4. Herren heißt TTG Berzdorf II in Mödrath willkommen. Die Bürde des Favoriten liegt hier bei den Gästen. Insofern wäre ein Punktgewinn ein achtbares Resultat. Last but not least empfängt die 1. Hobby-Mannschaft (offiziell Mödrath VI) LAV Habbelrath III.

Birgit
Erwartet eine Enge Partie gegen Westwacht Weiden: Mannschaftsführerin Birgit Appel

Am Samstag, den 03.09.2016, macht unser Nachwuchs am Nachmittag den Anfang, die restlichen 5 Mödrather Mannschaften beginnen gewohnt um 18:30 Uhr.  „Ralf Janßen fordert 2 Punkte zum Auftakt“ weiterlesen

Erfolgreiche Inventur

Anfang August haben wir die angekündigte Inventur durchgeführt. Es war doch deutlich mehr Arbeit als erwartet.

Dem Vorstand steht jetzt eine aktuelle Liste mit Anmerkungen zum Zustand des Materials zur Verfügung, so dass wir jetzt auch erforderliche Ersatzbeschaffungen in Angriff nehmen können.

Einen besonderen Dank an meine Hobby-Kollegen Ivan und Marcus, die sich stark engagiert haben und mich tatkräftig unterstützten.

Wolfgang

Deutsche Herren gewinnen Bronze, China (natürlich) Gold

Am gestrigen Nachmittag sicherten sich die deutschen Herren die Bronze-Medaille im Mannschaftswettbewerb. Gegen die starken Südkoreaner gewann man knapp, aber verdient, mit 3:1.

Die ersten 3 Matches wurden jeweils im 5. Satz entschieden. Zudem ging Timo Boll im letzten Einzel gehandicapt an den Tisch (im Doppel hatte er sich einen Wirbel ausgerenkt), biss sich gegen den stärksten Abwehrspieler der Welt, Joo Saehyuk, aber mit 3:0 durch.

Damit haben die Deutschen nach den eher enttäuschenden Einzelwettbewerben ein sehr gutes Ergebnis erzielt.  music

Deutschland-Südkorea
Deutschland-Südkorea

In der Nacht schlug China die Kontrahenten aus Japan mit 3:1. Einzig Jun Mizutani konnte gegen den Penholderspieler Xu Xin mit 3:2 gewinnen. Damit sicherte sich China die 4. Goldmedaille und holte zudem auch beide Silbermedaillen. Ein perfektes Turnier für das Mutterland des Tischtennis.

China-Japan
China – Japan

Damen gewinnen Silber, Herren heute um 16 Uhr

Die deutschen Tischtennis-Damen haben in der vorigen Nacht gegen China mit 0:3 verloren. Die Goldmedaille haben sie jedoch nicht verloren, vielmehr Silber gewonnen.  good

Bildschirmfoto 2016-08-17 um 08.52.39

Die deutschen Herren treffen heute um 16 Uhr im Spiel um Platz 3 auf Südkorea. Sollte hier die Bronze-Medaille herausspringen wäre dies insgesamt eine gute Ausbeute für die deutsche Auswahl.

Deutsche Herren verlieren gegen Japan

Am gestrigen Abend verlor das deutsche Herren-Team mit 1:3 gegen Japan. Überragender Mann des abends war Jun Mizutani, der sowohl Timo Boll als auch Bastian Steger keine Chance ließ. Den Ehrenpunkt erzielte Dimitrij Ovtcharov.

Ausschnitte Japan-Deutschland
Ausschnitte Japan-Deutschland

Im Spiel um die Bronze-Medaille trifft das Team auf Südkorea, das erwartungsgemäß mit 0:3 gegen China verlor.

Deutsche Damen gewinnen Silber, Herren im Halbfinale

In der vorigen Nacht haben es die deutschen Damen tatsächlich geschafft. In einem wahren Krimi besiegten sie Japan mit 3:2. Das Finale gegen China werden sie wohl nicht gewinnen können, haben mit der Silbermedaille aber das Maximum herausgeholt.

Bildschirmfoto 2016-08-15 um 13.16.50
Ausschnitte Japan-Deutschland

Die deutschen Herren wollen es ihnen heute Abend um 20 Uhr (zu verfolgen im Live-Stream) gleichtun. Auch sie treffen nach dem Sieg über Österreich (siehe Video) auf Japan und würden im Finale aller Voraussicht nach auf China treffen, das im Halbfinale auf Südkorea trifft.

Bildschirmfoto 2016-08-15 um 13.17.38
Zusammenfassung Deutschland-Österreich

Einzelwettbewerb für Deutsche beendet

Nachdem Han Ying erwartungsgemäß gegen die amtierende Weltmeisterin Ding Ning verlor (0:4) verabschiedete sich mit Dimitrij Ovtcharov auch die letzte Medaillenhoffnung aus dem Turnier. Gegen den mittlerweile 40jährigen Vladimir Samsonov unterlag er in sechs Sätzen.

Insgesamt muss man schon sagen, dass die Einzelwettbewerbe (Han Ying  einmal ausgenommen) für die Deutschen „Einzelwettbewerb für Deutsche beendet“ weiterlesen