Optimistisch in die Zukunft – 1. Herren siegt weiter

Als die Gruppeneinteilungen und die Mannschaftsaufstellungen für die aktuelle Saison veröffentlicht wurden, waren die Teams von Union Düsseldorf und Mödrath diejenigen, die am häufigsten als Favorit genannt wurden. Auch wenn die Tabelle nach nur 3 Spieltagen noch nicht aussagekräftig ist, so scheinen sich diese Vorhersagen bislang zu bewahrheiten. Beide Teams haben 3 Siege und 6:0 Punkte auf dem Konto mit fast dem gleichen Spielverhältnis. „Ohne arrogant wirken zu wollen, aber ich denke wir haben noch Luft nach oben.“ zeigte sich Mannschaftführer Ralf Janßen nach der 1. Tabellenführung seit Jahren zwar optimistisch, aber nicht euphorisch. „Gefühlt sind wir bei vielleicht 80%,… Weiterlesen

Mödraths Damen lassen einen Punkt in Weiden liegen

Freitagabend, 19:45 Uhr, Westwacht Weiden empfängt uns mit vier Punkten im Rücken in erwarteter Aufstellung. Wir treten ohne Hilde, die leider krank aussetzen musste, an. Die gut gelüftete Halle lässt erahnen, was uns im Winter für Temperaturen während der Spiele bevorstehen werden… Also heißt es wohl, sich warm spielen… Gesagt getan – so lief es dann: Westwacht Weiden – TTC Mödrath 6:6 Für die Statistiker/innen: Andrea: 2:1, Uta 3:0, Birgit 1:2, Marion 0:3 Wir erwischten einen Auftakt nach Maß, sowohl Andrea als auch ich starteten ohne nennenswerte Probleme und so holten wir die ersten beiden Punkte. Ich hatte damit mein… Weiterlesen

Dritte: 4:8 in Esch

Mit einem enttäuschenden 4:8 gegen das bis dato punktlose Team aus Esch fuhren wir gestern nach Hause. Arg gerupft waren wir schon zu Beginn, denn kurzfristig musste Detlef reaktiviert und Sam durch Andrea ersetzt werden.  Ein Unentschieden wäre trotzdem  drin gewesen. Im oberen Paarkreuz verloren Josef und ich beide trotz souveräner 2:0 Satzführung gegen die Nr.1 Schlang. Gegen Eschs Nr2 Haverkamp war Andrea noch nicht perfekt warmgespielt und verlor einfach zu schnell. Detlef hingegen hielt das Spiel gegen ihn lange offen – verlor aber dann doch 1:3. Da fehlte bei dem ein oder anderen Ball seine altbekannte Sicherheit. Josef spielte wieder… Weiterlesen

Mödraths Damen holen aus vier Spielen (nur) zwei Punkte

Nach den ersten vier Spielen (Halbzeit der Hinrunde) gilt es nun einmal, Bilanz zu ziehen. Inzwischen haben wir uns an alle neuen Umstände gewöhnt, merken aber doch, dass uns die Anfangsdoppel sehr fehlen. Irgendwie brauchen wir jetzt etwas länger, in die richtige Stimmung zu kommen… Aber der Reihe nach… SV Sportfreunde Hörn – TTC Mödrath 6:6 Unser erstes Spiel führte uns Sonntagsmorgen nach Hörn – noch nie gehört? Es sind die Aufsteigerinnen aus dem letzten Jahr. Guten Mutes und froh, überhaupt spielen zu dürfen ging es also nach Aachen. Wer es kurz und knapp mag: Andrea: 2:1, Uta 1:2, Hilde… Weiterlesen

Vierte in Sindorf: Wenig drin…

war für uns gegen das Team unseres  Ex-Mitglieds Oliver Richter. Ein 2:10 klingt deutlich. Allerdings waren sehr viele knappe Sätze dabei, die in der Verlängerung entschieden wurden. Mit dabei als Ersatz für Jonas war Harald, der nach seinem Frankreich-Urlaub erstmalig auf der Rückhand „kurznoppig“ antrat. Es klappte überraschend gut damit und erscheint mit seiner zusätzlichen Drehtechnik recht ausbaufähig. Leider konnte er lediglich einen Satz gegen Sindorfs Nr2 Hornig ergattern. Der Rest ist kurz erzählt: Josef holte sich neben einem Bluterguss am dicken Zeh einen Punkt nach 5 Sätzen gegen Sindorfs Nr4, obwohl dieser eine äußerst unangenhme Belagskombi drauf hatte. Ich… Weiterlesen

Mundschutz verpflichtend!

Der WTTV führt ab sofort folgende, verpflichtende Regelung ein: In Warteschlangen vor der Sporthalle ist jeweils eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Der Mindestabstand beträgt 1,5 m. Außerhalb des eigenen Sporttreibens muss in jedem Fall eine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden! Dies gilt auch für die Zuschauer während ihres Aufenthaltes in der Sporthalle! In der Sporthalle ist grundsätzlich ein Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten. Das gilt auch auf allen Laufwegen, z.B. zu den Umkleiden. Während der Sportausübung mit Doppel (maximal 30 Personen) ist der Mindestabstand für aktive Sportler (!) aufgehoben; ohne Doppel gilt immer der Mindestabstand. Die Rückverfolgbarkeit der Teilnahme ist zu gewährleisten [Eintrag… Weiterlesen

Josefs Big Points – Dritte siegt in Kenten

Beim 7:5 Auswärtssieg in Kenten waren Josef und Käpt´n Sam die Matchwinner. Sam lieferte ein sattes 3:0 ab. Er spielte absolut souverän und gewann alle Einzel ziemlich cool und ausgebufft. 😎 Ein großer Dank geht an Andrea, die an Nr2 für Jonas einsprang. Sie profitierte erfolgreich von ihrem sicheren Angriffs-und Konterspiel und holte gegen Kentens Nr2 einen wertvollen Punkt. Den doppelten Paukenschlag aber lieferte Josef ab: Nachdem er im ersten Einzel „nix gesehen hatte“, knackte er zunächst Kentens starke Nr4, gegen die Andrea und Uli verloren. Ein absoluter Big Point. Aber dann setzte er noch einen drauf: Das letzte Spiel… Weiterlesen

Erster Sieg im Derby gegen Sindorf

Da aufgrund des vermehrten Abstiegs, der nicht nur coronabedingt auf Bezirksebene ansteht, wir uns mit unseren Nachbarn aus Sindorf durchaus auf Augenhöhe sehen und diese ihr erstes Spiele gegen Pulheim etwas überraschend gewannen, waren wir schon fast unter Druck, Zählbares holen zu müssen. Das mag am zweiten Spieltag einer Saison zwar hart klingen, in Anbetracht von bis zu fünf Absteigern in einer ausgeglichenen 10er-Liga sieht man aber, dass es eine enge Saison werden kann. Von daher heißt es, so früh punkten wie möglich. Der Start im oberen Paarkreuz verlief ausgeglichen, wobei überraschend jeweils der Zweier den Einser des Gegners schlug…. Weiterlesen

Neue Dritte startet mit Remis

Der aus der Not heraus geborene Mix aus 3. und 4. Mannschaft trat am Samstag erstmalig unter Käpt´n Sam zu Hause an. Gegen den Aufsteiger Lövenich konnten im oberen Paarkreuz Jonas und Sam die Nr1 der Kölner nicht knacken – allerdings holten beide die restlichen 4 Punkte sicher. Unten steuerten Uli und Josef jeweils 1 Punkt bei. Alles in allem ein gerechtes Unentschieden. Schade höchstens, dass Jonas im vierten Satz trotz 9:5 den Sack nicht zumachte. Und damit Kölns Nr1 ziemlich aufbaute und auch noch den 5.Satz in der Verlängerung leider per Netzball verlor. Und ich hätte nach 0:2 Rückstand… Weiterlesen

Schoulen macht den Deckel drauf. Mödrath 1 siegt 7:5

Dass jedes Spiel erst einmal gespielt werden muss ist eine alte Weisheit im Sport.  Und dass dies keine Platitüde ist, konnten die Protagonisten der gestrigen Verbandsligapartie gegen Aufsteiger TTC BW Lechenich bestätigen. Als Oliver Schoulen um 21:40 Uhr im letzten Einzel des Tages nach 4 abgewehrten Matchbällen gegen Stephan Zerbe mit 16:14 im Entscheidungssatz den Sack endlich zumachte, vielen nicht nur ihm ein riesig großer Stein vom Herzen. „Ganz klar, wäre das heute schiefgegangen, wäre dies auf meine Kappe gegangen.“ zeigte sich Mannschaftsführer Ralf Janßen beim gemeinsam Essen im Steakhouse ICI selbstkritisch. Aber der Reihe nach: Die Gäste traten in… Weiterlesen